Kaffeespezialitäten aus aller Welt:
So trinken Vietnamesen, Amerikaner & Co. ihren Kaffee

kaffeespezialitaeten-aus-aller-welt

Geschmäcker sind unterschiedlich, auch beim Kaffee. Deshalb ist es kein Wunder, dass Kaffee in anderen Länder anders schmeckt und zubereitet wird, als bei uns. Aber wie genau trinkt man denn seinen Kaffee in Europa, Asien oder Amerika? Wir stellen Euch Kaffeespezialitäten aus aller Welt vor:

Kaffeevielfalt in Europa

Obwohl es bei uns natürlich auch Spezialitäten wie Cappuccino, Latte Macchiato und Espresso gibt, ist das beliebteste Kaffeegetränk in Deutschland immer noch der klassische Kaffee aus der Filtermaschine, je nach Geschmack mit Milch und/oder Zucker. Wenn Ihr in Italien einen Caffé bestellt, bekommt Ihr einen Espresso. Dieser wird meistens im Stehen an der Theke getrunken. Für einen Kaffee mit Milchschaum müsst Ihr beim Kellner einen Caffé Macchiato bestellen. Spezialitäten wie Latte Macchiato und Cappuccino trinkt man in Italien normalerweise nur zum Frühstück – anschließend gibt es vorzugsweise Espresso. Übrigens: In Italien gibt es auf kommunalpolitischer Ebene festgelegte Maximalpreise für Espressi, die an der Theke bestellt werden. Franzosen trinken ihren Kaffee meistens als Café au lait – dieser besteht, wie der deutsche Milchkaffee auch, zu gleichen Teilen aus Milch und Kaffee. Meistens wird für die Zubereitung normaler Filterkaffee verwendet und dieser anschließend mit heißer, aber nicht aufgeschäumter Milch aufgegossen. Serviert wird das Getränk in einer henkellosen Schale, einer sogenannten Bol.

Wie trinkt man seinen Kaffee in Amerika?

coffee-to-go_kaffee-zum-mitnehmen_kaffeekulturen_wie-andere-laender-kaffee-trinken

Der Trend des Kaffees zum Mitnehmen, also des Coffee To Go, stammt aus den USA. Dort gibt es das beliebte Getränk vor allem mit süßen Flavours wie Vanille, Karamell und Haselnuss. Auch beliebt sind Frappés: Bei dieser Variante wird meist Instantkaffee mit Eiswürfeln vermischt, sodass eine Art Eiskaffee entsteht. Allerdings wird Frappé im Gegensatz zu Eiskaffee für gewöhnliche ohne eine Kugel (Vanille-)Eis serviert. In brasilianischen Cafés gibt es häufig nur zwei Arten von Kaffee: Schwarzen Filterkaffee und Filterkaffee mit Zucker.

Würziger Kaffee in Asien

Wer Kaffeespezialitäten aus aller Welt probieren möchte, der sollte die Kaffeespezialitäten aus Thailand und der Türkei nicht verpassen: Dort trinkt man seinen Kaffee meistens stark gewürzt. In Thailand ist schwarzer Filterkaffee mit Zucker und anderen Gewürzen wie zum Beispiel Kardamom sehr beliebt, während man in der Türkei den klassischen Mokka trinkt: Dabei wird sehr fein gemahlener Kaffee mit heißem Wasser übergossen und anschließend gewürzt. Der Kaffeesatz bleibt anschließend in der Tasse zurück. Die Zubereitung von Mokka ist die älteste Zubereitungsart von Kaffee und wurde zusammen mit der türkischen Kaffeekultur 2013 zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt.

Wie viel kostet die Tasse Kaffee im Durchschnitt?

Laut einer Studie des Berliner Bürodienstleisters Service Partner One ist der Kaffee in Brasilien, genauer gesagt in Rio de Janeiro, am günstigsten: Umgerechnet 0,94€ kostet hier eine Tasse Kaffee im Durchschnitt. In Europa gibt es den günstigsten Kaffee für durchschnittlich ca. 1,70€ in Spanien. Deutschland ist mit etwa 1,95€ pro Tasse im Mittelfeld.
Am teuersten ist Kaffee in Dänemark und der Schweiz: Für eine Tasse Kaffee zahlt man hier im Durchschnitt ganze 3,10€!*

*Die Angaben beziehen sich nicht nur auf Kaffee, den man im Café konsumiert, sondern ist ein Durchschnittpreis aus Kaffee in einem Café, einer Tasse Kaffee im Büro, zu Hause und bei der Kette Starbucks.

Quelle
https://www.servicepartner.one/de/services/kaffeepreis-index